Rundschreiben Juni 2021

Liebe Mitglieder,

in den gut drei Monaten seit dem letzten Rundschreiben haben sich ein paar Neuigkeiten zu den von uns geförderten Projekten und zu unserer Arbeitsgemeinschaft Mittelbeschaffung gesammelt. Darüber hinaus möchten wir euch einen Überblick geben über die verschiedenen Möglichkeiten, unseren Verein zu Unterstützen. Und zum Abschluss gibt es wieder (für die Ehemaligen unter euch) ein paar Neuigkeiten aus der Studierendenschaft. Viel Spaß beim Lesen des Rundschreibens.

Euer Vorstand

1. Geförderte Projekte

Das Konzert der Hochschulgruppe Akademischer Verein „Kyrill und Method“ im März konnte (wie ihr euch wahrscheinlich denken konntet) nicht stattfinden.

Die Förderung der Hochschulgruppe mu-zero HYPERLOOP wurde ausgezahlt. Sie wurden verwendet, um Bauteile für den Prototypen einer Hyperloop-Kapsel zu kaufen.

Stattgefunden hat die erste der Schulungen, für die die Hochschulgruppe Nightline Karlsruhe eine Förderung von der Mitgliederversammlung zugesprochen bekommen hat. Zitat Nightline Karlsruhe: „An den drei Samstagen erhielten wir eine professionelle Einführung in den beratenden Chat der Telefonseelsorge. Wir erlernten nicht nur die Grundlagen, d.h. die wichtigsten Unterschiede in der Kommunikation im Chat und am Telefon, sondern bekamen auch Formulierungshilfen für schwierige Themen. Über insgesamt drei zusätzliche Stunden Praxisübungen konnten wir die Erfahrungen, Tipps und Methoden kennen lernen und vertiefen[…].“

Darüber hinaus können wir noch berichten, dass die Hochschulgruppe Nightline eine kurzfristige Förderung für einen Workshop zu den Grundlagen psychischer Gesundheit/Krankheit bewilligt bekommen hat.

2. Arbeitsgemeinschaft Mittelbeschaffung

Am 29. Mai „traf“ sich die Arbeitsgemeinschaft Mittelbeschaffung per Videokonferenz. Wie auch schon in den letzten Jahren wurde besprochen, wie wir die Einnahmensituation unseres Vereins verbessern können.

Neben dem Thema Sponsorenwerbung (siehe unten) wurden verschiedene Möglichkeiten besprochen, den Verein allgemein bekannter zu machen, z. B. durch zusätzliche Angebote für Hochschulgruppen.

Ihr seid nach wie vor alle zur Mitarbeit in der AG Mittelbeschaffung eingeladen. Die Koordination außerhalb der Termine läuft über eine eigene Mailingliste. Informationen dazu findet ihr im Mitgliederbereich unserer Webseite. Ein nächstes Treffen wird voraussichtlich Ende August stattfinden.

3. Sponsorenwerbung

In den nächsten Wochen möchten wir einen neuen Anlauf starten, um Sponsoren zu werben. Dabei möchten wir euch alle in zweierlei Hinsicht um Unterstützung bitten:

Einerseits suchen wir Mitglieder, die uns bei der Kontaktaufnahme zu Firmen unterstützen möchten. Sprich: Firmen anschreiben und ggf. anrufen und für Rückfragen zur Verfügung zu stehen. Ein Mitglied konnten wir während des Treffens der AG Mittelbeschaffung bereits dafür gewinnen.

Andererseits sind wir auf der Suche nach weiteren potentiellen Sponsoren. Wenn also z. B. euer Arbeitgeber oder euer eigenes Unternehmen oder eine Firma, mit der ihr sonst irgendwie in Kontakt steht, als Sponsor infrage kommen könnte, freuen wir uns diesbezüglich um Hinweise.

In beiden Fällen bitte per E-Mail bei uns melden.

4. Den Förderverein unterstützen

Die beste Möglichkeit, den Förderverein der Studierendenschaft zu unterstützen, ist eine Mitgliedschaft. Mitgliedsbeiträge stellen den mit Abstand größten und auch verlässlichsten Teil unserer Einnahmen dar. Wenn du dieses Rundschreiben über unseren Mitgliederverteiler erhältst, hast du schon alles richtig gemacht. Wenn nicht: Jetzt Mitglied werden! Den Antrag auf Mitgliedschaft findest du auf unserer Webseite.

Neben einer Mitgliedschaft gibt es natürlich auch die Möglichkeit, uns durch eine Spende zu unterstützen. Genauso wie die Mitgliedsbeiträge gehen Spenden nahezu vollständig an studentische Projekte am KIT (nur einen kleinen einstelligen Prozentsatz benötigen wir für Verwaltungskosten, Mitgliederwerbung etc.) und können bei der Einkommensteuer als Sonderausgaben geltend gemacht werden. Spenden kannst du per Überweisung oder direkt über unsere Webseite per Kreditkarte oder PayPal.

Darüber hinaus gibt es auch die Möglichkeit, uns ohne zusätzliche Kosten(!) beim Online-Einkauf zu unterstützen. Bei einem Einkauf bzw. Vertragsabschluss über eines unserer Partnerprogramme entstehen für euch keine Mehrkosten, der Förderverein erhält jedoch eine ein paar Prozent des Umsatzes gutgeschrieben.

Und zu guter letzt gibt es für Unternehmen die Möglichkeit, uns durch Sponsoring zu unterstützen. Dabei bietet sich die hervorragende Möglichkeit, einerseits durch die Unterstützung ehrenamtlichen Engagements Gutes zu tun und andererseits als Partner des Fördervereins dessen Mitglieder und darüber hinaus zahlreiche Studierende und Alumni auf sich aufmerksam zu machen. Beispiele für mögliche Sponsoring-Leistungen haben wir auf unserer Webseite zusammengestellt.

5. Neuigkeiten aus der Studierendenschaft

Nächstes Woche finden die diesjährigen Wahlen der Studierendenschaft statt – wie auch schon im vergangenen Jahr wieder in Form einer Online-Abstimmung. Zusätzlich zu den Wahlen von Studierendenparlament und Fachschaftsvorständen finden zwei Urabstimmungen statt: In der ersten Urabstimmung geht es um die Frage, ob die Studierendenschaft einen Vertrag mit einem Fahrradverleiher schließen soll, „bei dem für 2,25 € pro Student:in pro Semester alle Studierenden Zugang zu einem Sondertarif haben.“ Bei der zweiten Urabstimmung geht es darum, ob die Studierendenschaft des KIT dem fzs (freier zusammenschluss von student*innenschaften e. V.) beitreten soll. Weitere Informationen zu den Wahlen und Urabstimmungen findet ihr auf der Seite des Wahlausschusses und im Wahl-Ventil.


Hosting gesponsert von Netcup.