Rundschreiben Oktober 2020

Liebe Mitglieder,

wie in den letzten Rundschreiben versprochen möchten wir euch dieses Mal über den Stand der Dinge bei den geförderten Projekte informieren. Außerdem haben wir uns Gedanken über die Durchführung der nächsten Mitgliederversammlung gemacht. Und zum Abschluss gibt es wieder (um die Ehemaligen unter euch auf dem Laufenden zu halten) ein paar Neuigkeiten aus der Studierendenschaft.

Viel Spaß beim Lesen und bis bald

Euer Vorstand

1. Mitgliederversammlung 2021

Die nächste Mitgliederversammlung wird voraussichtlich am 6. Februar 2021 als virtuelle Mitgliederversammlung mit schriftlicher Stimmabgabe stattfinden.

Mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit kann die Mitgliederversammlung im Jahr 2021 nicht wie üblich abgehalten werden. Eine Durchführung vor Ort Anfang Februar – sofern dann überhaupt zulässig – kommt für uns nicht infrage, da wir niemand gefährden wollen. Gegen eine Verschiebung auf irgendwann später im Geschäftsjahr spricht, dass dann die laut unserer Satzung bis Ende 2020 entgegenzunehmenden Anträge auf Förderung nicht behandelt und keine Förderung vergeben werden kann. Deshalb möchten wir die gesetzlichen Ausnahmeregelungen, die derzeit auf das Jahr 2021 ausgedehnt werden sollen, nutzen.

Weitere Informationen zum geplanten Vorgehen werden wir euch Ende Oktober/Anfang November zukommen lassen.

2. Jahres-Förderung 2020

Das Konzert anlässlich des Nationalfeiertags von Bulgarien der Hochschulgruppe AVKM konnte am 3. März noch stattfinden. Zitat aus dem Bericht der Gruppe: „Am 3. März war der Nationalfeiertag der Republik Bulgarien. Aus diesem Anlass organisierte der Akademische Verein „Kyrill und Method“ einen festlichen Konzertabend, der im Stephanssaal stattgefunden hat. Wie in den letzten Jahren, hatten wir ein vielfaltiges Programm aus traditionellen bulgarischen Volksliedern und -tänzen vorbereitet. Das Ziel der Veranstaltung ist den Kulturaustausch und die Völkerverständigungsgedanken zu fördern, indem wir ein Stück Bulgariens nach Karlsruhe bringen.“

Die Hochschulgruppe IACES musste ihr internationales Event „Karlsruhe under construction“ im Mai leider absagen. Es gab Überlegungen, das Event im November 2020 nachzuholen.

Die Schulungen der Hochschulgruppe Nightline wurden auf unbestimmte Zeit verschoben. Derzeit wird an einem Konzept für eine Onlinevariante gearbeitet.

Das King´s Café der Hochschulgruppe SMD findet – nach einer langen Pausen- bzw. Onlinephase – seit August unter erschwerten Bedingungen wieder statt.

Auch die Schulungen der Hochschulgruppe Rock Your Life! konnten nicht wie geplant stattfinden, es gab jedoch eine Anfang des Sommers in verkürzter und vereinfachter Form.

Von den anderen Gruppen, deren Förderung von unserer Mitgliederversammlung im Februar beschlossen wurde, haben wir leider immer noch keine Rückmeldung erhalten.

3. Kurzfristige Förderung

Die kurzfristige Förderung wurde in den letzten Monaten – wie auch nicht anders zu erwarten war – nur zurückhaltend in Anspruch genommen. In diesen Jahr wurde bisher lediglich für die drei folgenden Projekte eine Förderung von unserem Beirat bewilligt:

  • mu-zero HYPERLOOP e. V. – Erster Prototyp für linearen Induktionsmotor
  • studentec – Arduino Piano
  • KAmpus KApelle e. V. – Noten

4. Neuigkeiten aus der Studierendenschaft

Wie im letzten Rundschreiben schon erwähnt fanden die diesjährigen VS-Wahlen digital statt. Alle Ergebnisse und Informationen sind unter wahl.asta.kit.edu zu finden. Die Wahlen für die verschiedenen KIT-Gremien (Fakultätsrat, Senat etc.) finden nun voraussichtlich im Dezember statt.

Die Planung geht wieder los! Soweit es die Pandemiesituation zulässt steht die Planung für ein Unifest 2021 in den Startlöchern – wie und was genau ist aber noch nicht festgelegt. Mehr Infos dazu unter unifest-karlsruhe.de.

Und trotz der Corona-Pandemie gibt es auch dieses Jahr einige O-Phasen, diese finden allerdings zum großen Teil digital statt, um die Hygieneschutzgebote einzuhalten.

Hosting gesponsert von Netcup.